Die 3. Lebenswoche


 

Hallo, hier ist wieder Chili.

Wir sind jetzt schon 3 Wochen alt und lieben es immer noch sehr schön gemütlich zu schlafen .


Wenn wir aber wach sind, können wir inzwischen schon ganz schön viel. Wir sehen  jetzt schon richtig viel und sind gerade dabei uns untereinander mit allen Sinnen kennen zu lernen. Außerdem hören wir, wenn uns jemand besuchen kommt und machen dann ordentlich Lärm zur Begrüßung. Erste Milchzähne haben wir auch schon. Das findet Mama gar nicht so lustig. Hier sind wir beim spielen:

Wir kriegen auch oft Besuch von unserer großen Halbschwester Betty. Die ist total neugierig und würde am liebsten am laufenden Band mit uns spielen. Darf sie aber nicht. Wenn die Zweibeiner sie erwischen,

kriegt sie Ärger. Sie soll uns nämlich nicht beim schlafen stören.

Und dann gibt es da auch noch etwas sehr trauriges zu berichten. Unser Bruder, Herr Gelb, ist in dieser Woche gestorben. Wir Vier- und unsere Zweibeiner haben alles versucht, um ihn zu unterstützen.

Eigentlich sah es auch gar nicht so schlecht aus. Aber leider hat er es doch nicht geschafft.

Wir hatten ihn Cockie genannt und ihn alle sehr gemocht. Wir sind sehr traurig.

Gute Reise, kleiner Cockie
Gute Reise, kleiner Cockie

Die 2. Lebenswoche


Hallo, hier spricht Chili.

Meine Mama meint, als einzige Vertreterin des weiblichen Geschlechts, kann ich ruhig für die C-Kobolde das Wort führen. Also, was machen wir 7 Zwerge eigentlich den ganzen lieben langen Tag so?

Hier mal ein paar Momentaufnahmen aus unserer 2. Lebenswoche:

Die 7 Zwerge in ihrem Wäschekorbnest

Zu uns kommt regelmäßig der Roomservice und macht Ordnung in unserer Wurfkiste. Dann ziehen wir alle in unser Wäschekorbnest um. Ist auch sehr gemütlich da!

 

Unsere Mama - der Scherzkeks - meint, sie passt da auch noch rein.

Mama Mona faltet sich fast überall hinein

Von Ordnung hat unsere Mama auch so ihre ganz eigenen Vorstellungen und räumt gleich wieder ordentlich um, kaum dass der Roomservice aus unserer Wurfkiste raus ist. Außerdem gibt sie uns schon Sportunterricht.

Um an ihre Milchbar zu kommen, müssen wir jetzt alle klettern üben.

Nach dem Futtern kuscheln wir mit Mama - oder mit den Geschwistern.

Das ist gleich nach lecker essen das allerbeste.

Einen offiziellen Fototermin hatten wir in unserer 2. Lebenswoche auch schon. Wir haben jetzt nämlich unsere Augen geöffnet. Na ja - fast jedenfalls. Mama meint, da geht noch was.

Und was machen wir sonst noch so? Wir üben schon mal sitz oder gehen auf Fährte in unserer Wurfkiste. Mama sagt, dass sähe noch recht komisch aus, wie wir so laufen, aber wir haben ja gerade erst angefangen zu üben.

Kein Wunder, dass wir nach all den Aktivitäten ordentlich müde sind!

Also gut' s Nächtle und bis bald.

Schlaf gut, Herr Rosa
Schlaf gut, Herr Rosa

29.01.2021 - Die C-Kobolde sind da


Hallo allerseits,

inzwischen habe ich meinen C-Wurf geboren. Es sind 6 Jungs und 1 Mädchen - zu erkennen am roten Halsband.

Ein Fototermin getrennt nach Jungs und Mädels fällt also dieses Mal aus. Meine einzige Tochter habe ich erst mal Chili getauft. Ein bißchen Pfeffer im Hintern kann sie gut gebrauchen, bei so vielen Brüdern. Aber da muss ich mir - glaube ich - keine Gedanken machen.

Hier bin ich gerade dabei sie trocken zu lecken:

Und hier mal ein paar erste Impressionen von meinen Kleinen

Ende Januar 2021 - Endspurt


Hallo, hier spricht Mona. Ich melde mich schon mal aus meiner Wurfkiste bei euch.

Die ist inzwischen seit ein paar Tagen aufgebaut. Ich bin da gleich mal eingezogen. Meine Tochter, die kleine Betty - zu erkennen an der Gartenbauarbeiternase -, musste natürlich auch sofort mal probeliegen. Hat sich wohl erinnert, dass sie die ersten Wochen ihres Lebens hier gewohnt hat. Zum Glück ist sie aber ziemlich schnell wieder ausgezogen - die kleine Nervensäge - und ich habe jetzt mein Reich für mich.

Mein Herrchen sagt übrigens, ich wäre jetzt ziemlich vollschlank. Unverschämtheit!

Ende Dezember 2020


Hallo, hier spricht Iggy:

Ich kann' s noch gar nicht glauben, aber meine Liebste hat mir zu Weihnachten geflüstert, dass wir Ende Januar - Anfang Februar nächsten Jahres Babies erwarten. Was für ein Geschenk! Wir freuen uns sehr.

Na dann ein frohes Neues Jahr!

Anfang Dezember 2020


Hallo allerseits,

ich bin gerade zurück von einem kleinen Abenteuerurlaub. Dabei habe ich mich in einen sehr temperamentvollen  Picardmann verliebt. Er ist jünger als ich und blond.

Oder genauer gesagt:  fauve-charbonee - so wie ich!

Um Weihnachten werden wir wissen, ob unser Rendezvous Folgen haben wird.

Ignace Valle de los Volcanos

HD A (D), PRA und RD-frei

+

Mickie Mona d' Ered Luin

HD B (D), PRA und RD-frei


Ahnenverlustkoeffizient (AVK): 95,16 %

Inzuchtkoeffizient (IZK): 0,19 %